Familienaufstellung


Oft übernehmen wir aus Kinderzeiten unbewusst Aufträge aus der Familie und erfüllen Erwartungen, die heute längst überholt, überflüssig und dysfunktional sind. Durch Aufstellen der Familienkonstellation ist es möglich, solche Verhaltensweisen ans Licht zu bringen und funktionaler zu gestalten. Damit wächst die Fähigkeit, das eigene Handeln zu

begreifen wodurch Versöhnung mit uns selbst und der Familie möglich wird.

 

Ungelöste Bindungen und Beziehungen, in denen unsere Seele manchmal gefangen ist, nehmen tiefen Einfluss auf unsere Gefühle, unser Handeln, unsere Gesundheit und unseren Erfolg im Leben.

 

Wer verstrickt ist handelt oft blind. Mit anderen Worten sorgt das Unterbewusstsein automatisch, ohne es zu merken, für unglückliche Beziehungen, beruflichen Misserfolg, Abhängigkeit, Unfälle, Krankheiten und selbstschädigendes Verhalten bis hin zum Suizid.

 

Durch die Aufstellung kann der richtige Platz im Leben gefunden und die Ordnung der Liebe wiederhergestellt werden. Die Teilnehmer finden wieder in ihre Kraft und befreien sich von Ängsten, Zwängen oder Abhängigkeiten.

 

Aufstellungen sind für sämtliche Systeme, bei denen Menschen miteinander interagieren, geeignet, z.B. Unternehmen oder Vereine und können den gemeinsamen Erfolg hilfreich unterstützen.

 

Auch lassen sich Lebenswege, Persönlichkeitsanteile, Krankheiten, Traumata, innere Dialoge, frühere Inkarnationen, Arzneimittel und vieles mehr systemisch darstellen, um die dahinter stehenden Probleme sichtbar zu machen. Der Kreativität sind bei dieser Form von Therapie keine Grenzen gesetzt.

 

Aufgestellt wird mit menschlichen Stellvertretern, die für die Zeit der Aufstellung eine Rolle übernehmen und interagieren wie die Personen, die sie vertreten. Stellvertreter profitieren ebenfalls von jeder Aufstellung, indem sie ihre Wahrnehmung und Gefühle trainieren, das Lösen des fremden Schicksals als Bereicherung erleben und nützliche Einsichten über die Gesetzmäßigkeiten von Familienbindungen sowie die Grundlagen der systemischen Arbeit phänomenolgisch erlernen. Von Aufstellungen profitieren gleichsam alle Teilnehmer.

 

Natürlich unterliegen alle Therapieinhalte der Schweigepflicht.

 

Ich freue mich auf Sie!

Mit meiner Anmeldung stimmen ich zu, dass ich den wichtigen Hinweis, dass eine Familienaufstellung weder den Besuch beim Arzt, noch eine Psychotherapie ersetzt, gelesen und verstanden haben.

Sollten hierüber hinaus Fragen entstehen, so kontaktieren ich HIER Frau Lehmann.

Nachfolgend steht mein Flyer zum Download bereit.

Download
Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.0 KB