Paarberatung– wenn die Liebe sich zurück­zieht

Bei der Liebe ist das Schwerste nicht, dass wir sie haben, sondern dass wir sie zugeben. (Bert Hellinger)

 

Jede Beziehung durchläuft drei Phasen:

 

·       Zuerst kommt die blinde Liebe, man sieht die Fehler nicht

·       dann ist man sehend blind, die Fehler werden zwar gesehen, aber man sagt nichts

·       und dann folgt das Umerziehungs­programm.

 

Wenn die Beziehung diesen Status erreicht hat, ist es oft schwierig, ge­meinsam glücklich zu sein, und so zahlen sogar eventuell die Kinder später einen hohen Preis für die Dis­harmonie in der Familie.

 

Wie können wir es in unseren lebenswichtigen Be­ziehungen schaffen, Abgründe zu überwinden und wieder zu einem kon­struktiven Dialog zu gelangen?

Wo hört Achtung auf und wo wird einer der Partner über­griffig?

Sind die Machtverhältnisse in Ihrer Partnerschaft ausge­glichen und in welcher Weise wirken die Herkunftsfamilien in die Bezie­hung hinein?

Ist Geben und Nehmen ausbalanciert, im Guten wie im Schlimmen?

Welche alten, nicht gelösten Bindungen stehen zwischen den Partnern und schneiden sie von der Liebe ab?

 

Paarbeziehungen sind immer Schicksalsgemeinschaften und beide Partner können viel voneinander lernen und mit­einander wachsen.

Gemeinsam finden wir Lösungen, ohne Schuldzuweisungen, ohne Urteil, mit einem ganzheit­lichen Blick, damit die Liebe wieder gelingen kann. Durch Veränderung Ihrer Kommunikation bauen wir eine Brücke, damit Sie nicht mehr übereinander, sondern auch wieder miteinander reden können.

 

Kontaktieren Sie mich gerne HIER.